Jens Böttcher

Interview mit dem Teufel

12,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten, ab 10€ Versandkostenfrei

Kurzübersicht

Klappenbroschur, 12 x 18,8 cm, 192 Seiten


€ 12,95 / sFr 19,90 / € (A) 13,30

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Interview mit dem Teufel

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Ein geheimnisvoller Fremder, der allen Ernstes behauptet, der Teufel persönlich zu sein, lädt zu einer Pressekonferenz. Eine Handvoll neugieriger Journalisten erscheint. Natürlich rechnet keiner von ihnen damit, dass dieser Aufschneider tatsächlich der Teufel ist. Doch sie alle werden eines Schlechteren belehrt: Der Leibhaftige – charmant, boshaft und zynisch – eröffnet ihnen, dass er gekommen ist, um endlich einmal die „ganze Wahrheit“ über sich selbst und sein Wirken in der Welt zu offenbaren. Die meisten der Anwesenden ergreifen bald die Flucht. Nur der mutige Journalist Richard Kolbach bietet dem Teufel die Stirn und bringt ihn mit seinen klugen Nachfragen immer wieder an den Rand seiner düsteren Fassung. Ein intelligentes und schonungsloses Ringen um die Wahrheit beginnt. Wird es Kolbach gelingen, dem Teufel sein Geheimnis zu entlocken? Und wird er sich von den cleveren Verführungen des Feindes abwenden können? Oder wird am Ende der Widersacher (wieder mal) triumphieren?

 Der Teufel erzählt seine Geschichte - ein geistreicher, kurzweiliger Dialog über die großen theologischen Fragen und das geheimnisvolle Beziehungsgeflecht aus allzumenschlicher Schwäche, teuflischer Raffinesse und göttlicher Vorsehung.

Die "teuflische Pressekonferenz" - als Theaterstück zur Aufführung geeignet.

Mehr über Jens Böttcher

Der Werbespot zum Buch

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
SFr 19,90 €
Euro (A) 13,30 €
Autor Jens Böttcher
Titel Interview mit dem Teufel
Umfang 192 Seiten
Erscheinungsjahr 4.4.2011
ISBN 978-3-86506-348-9
Format 12 x 18,8 cm
Genre Romane, Erzählungen
Einband Paperback

Jens Böttcher

Jens Boettcher

geboren 1966. Sprecher für diverse Produktionen sowie Autor und Übersetzer von Sketchen und Theater- und Film-Manuskripten. Autor von buchstäblich Hunderten der sogenannten Funny Dubbings (Szenen mit Fußballern und Trainern, die für die SAT-1-Sendung "ran"neu synchronisiert wurden) sowie von Comedy- und TV-Formaten, u.a.Comedy Club (NDR), Nonstop Comedy (NDR), Sesamstraße (NDR), Weltgeschichten (ARD), Der kleine Gnom (SWF). Erfolg mit der Radio- Comedy-Figur Reverend Eminent (seit 2001 bei WDR-1LIVE, HR- xxl/ YOUfm und NJOY (NDR)). Anfang 2006 starteten mit der Bandcomedy" Die Liebeskinder" und dem "Witzenotdienst" zwei neue Serien von Böttcher und seinen Partnern vom Hamburger Gentle Art Studio beim WDR (wieder beim Jugendsender 1LIVE). Karriere als Musiker, zahlreiche Tourneen sowie drei CDs mit intensiven und persönlichen deutschsprachigen Gospelfolk-Songs. Bei der Promikon-Gala 2006 nominiert als "Bester Act". Jüngste Veröffentlichungen sind das Album "Himmelherz", das von den christlichen Internetmagazinen Sound7.de und CCM.de als Album des Jahres 2005 nominiert bzw. gekürt wurde, sowie das Album "Reisefieber" (April 2007).

Mehr über Jens Böttcher